Grüne Ortsverbände wollen enger kooperieren

Die Ortsverbände von Bündnis 90/DIE GRÜNEN aus Woltersdorf, Schöneiche und Erkner setzen auf eine engere Zusammenarbeit.

Während einer Sitzung Anfang März einigten grüne Mitglieder aus den drei Orten sich auf mehr gemeinsame Veranstaltungen. „In politisch schwierigen Zeiten wie diesen ist es wichtig, gemeinsam Flagge zu zeigen.“ meint Anna Kruse, Sprecherin des Ortsverbandes Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Schöneiche. „Wir werden dieses Jahr Veranstaltungen zu Themen wie dem Wohn- und Baudruck im östlichen Speckgürtel organisieren. Aber auch typisch grüne Themen wie Bienensterben, Flüchtlingspolitik und den Umgang mit Rechtspopulismus wollen wir angehen. All diese Themen sind ortsübergreifend, da sollten wir uns mehr austauschen und von einander lernen. Zusätzlich planen wir im Sommer zur Vorbereitung der Bundestagswahl eine Radtour“ laut Jelle Kuiper, Sprecher Ortsverband Bündnis 90/DIE GRÜNEN Woltersdorf.

Für weitere Informationen:

Jelle Kuiper, Sprecher Ortsverband Bündnis 90/DIE GRÜNEN Woltersdorf mail@jeroenkuiper.net

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.